Stand: 05/10/2021
Die Eisheiligen scheinen vorbei zu sein. Die Kommissionäre hoffen daher, dass nun auch die Zurückhaltenden ihre Weine anbieten. Dabei lief in den vergangenen Monaten das Fassweingeschäft kontinuierlich, so dass die Keller schon gut geleert sind. Die Preise für Fasswein sind fest. Momentan sieht es so aus, dass Bio Weine eine gewisse Nachfrage erleben. Die Preise liegen je nach Rebsorte 20-35 €/hl höher als konventionelle Weine.





Weißwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
2020
Grundwein
Diverse Sorten weiß
k.N.
2020
Landwein
Riesling
85
2020
Landwein
Diverse Sorten
50-60
o.J./20
QW
Diverse Sorten
70-75
2020
QW
Silvaner
80
2020
QW
Müller-Thurgau
80
2020
QW
Morio-Muskat
85-90
2020
QW
Scheurebe
80
2020
QW
Chardonnay
90-100
2020
QW
Weißburgunder
100
2020
QW
Grauburgunder
180
2020
QW
Riesling
110
2020
Spätlese
Diverse Sorten
85
2020
Auslese
Diverse Sorten
k.N.
Weißherbst/Rosé
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
2020
QW
Diverse Sorten
60
2020
QW
Spätburgunder WH
75-80
2020
QW
Portugieser WH
80-85
2020
QW
Dornfelder WH
70
Rotwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
2019
Grundwein
Diverse Sorten
k.N.
2020
QW
Diverse Sorten
70
2020
QW
Spätburgunder
80-95
2020
QW
Dornfelder
75-80
k.N.=Keine Notierung

mehr

DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück
Kompetenzzentrum Weinmarkt & Weinmarketing Rheinland-Pfalz




Meike.Schygulla@dlr.rlp.de     www.weinmarketing.rlp.de drucken nach oben  zurück