Nierstein-Plateau - Proj. I [91362]

Flurbereinigung nach §§ 1/37

Zust. Dienststelle: DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück mit Dienstsitz: Bad Kreuznach

 
 
Kataster und Grundbuch wurden berichtigt. Das Verfahren soll in 2019 abgeschlossen werden
letzte Aktualisierung: 02/04/2019
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznach
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
In diesem Verfahren sind die Gemarkungen Nierstein Flur 6, 7, 8 und Nackenheim Flur 21, Flur 22 und Flur 24 beteiligt.

Die Gemarkung Nackenheim beinhaltet die Gewannen „Die erste Gewann in der Bettzich“, „Die sechste Gewann im Teufelsloch“, „Am Bischheimer Weg“ und „Hinterer Spitzenberg“. Die Gemarkung Nierstein umfasst die Gewannen „Über der Fritzenhölle“, „Hintere Schmitt Erste Gewann“, „Hintere Schmitt Zweite Gewann“, „Leimen Schmitt“, „Über der Rehbacher
Steig Erste Gewann“, „Über der Rehbacher Steig Zweite Gewann“, „Über der Rehbacher Steig“, „Vorderer Rolländer“, „Hinterer Rolländer“, „Nackenheimer Loch Erste Gewann“, „Nackenheimer Loch Zweite Gewann“, „Nackenheimer Loch Dritte Gewann“, „Nackenheimer Loch Vierte Gewann“ , „Rolländer Weg“, „Kostergewann Vierte Gewann, „Klostergewann Sechste Gewann“, „Klostergewann Siebente Gewann“, „Auf der Bettzüge“, „Kleine Klostergewann“, „Am Diebsweg Zweite Gewann“ und „Schmittweg“.
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Nachdem die Flurbereinigung in den Hanglagen der Gemarkung Nierstein nach sechs Abschnitten abgeschlossen ist, hat die Gemeinschaft der Weinbergsbesitzer (Aufbaugemeinschaft) in ihrer Mitgliederversammlung im März 2002 beschlossen, auch für die restlichen Weinberge in den Plateaulagen einen planmäßigen Rebenwiederaufbau verbunden mit einer Flurbereinigung durchzuführen. [
]
Der Wiederaufbau soll gebietsweise in sieben zeitlich gestaffelten Abschnitten stattfinden (Aufbauplan). Die Flurbereinigung für den ersten Abschnitt wird direkt als rechtlich selbständiges Verfahren Nierstein-Plateau - Projekt I angeordnet.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 04/03/2007
Anordnungsbeschluss 04/24/2007
Wahl des Vorstandes der TG 07/03/2007
Feststellung der Wertermittlung 11/23/2009
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 03/29/2011
Planwunschtermin 11/02/2010
Allgemeiner Besitzübergang 03/15/2012
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 11/15/2011
Eintritt des neuen Rechtszustandes 08/15/2012
Berichtigung der öffentlichen Bücher 08/17/2016
Schlussfeststellung 11/25/2019
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungsbeschluss vom 24.04.2007
beschluss_proj1.pdf
Änderung des Verfahrensgebietes vom 25.08.2009
Aend_Beschluss1.pdf
Feststellung der Wertermittlung vom 23.11.2009
Oeff_Bek_09_11_23.pdf
Vorläufige Anordnung nach § 36 FlurbG vom 08.06.2011
Ladung zur Planvorlage vom 14.11.2011
Vorläufige Besitzeinweisung mit Wirkung vom 15.03.2012
Vorzeitige Ausführungsanordnung mit Wirkung zum 15.08.2012
Bekanntmachung der Unanfechtbarkeit des Flurbereinigungsplanes vom 04.05.2017
 
5. Kartenoben
 
Übersichtskarte (2052 kB)
verf_gebiet.pdf
Wertermittlungskarte Stand Vorlage (3.271 kB)
Wertermittlungskarte_vorl.pdf
Wertermittlungskarte Stand Feststellung (2.889 kB)
Wertermittlungskarte.pdf
Wertermittlungsrahmen (4 kB)
wertrahm.pdf
Karte zur Räumung der Weinberge nach Weinlese 2010
(bis 15.02.2011) (2893 kB)
RAEUMFLAECHE.pdf
Zuteilungskarte - Online Stand Planvorlage (2,22 MB)
Zuteilungskarte - Online Stand Nachtrag I (15.02.2012)
Gebietskarte 1 mit Streckenangaben Stand 15.03.2012
Gebietskarte 2 mit Streckenangaben Stand 15.03.2012
Übersichtskarte Stand Nachtrag III (28.03.2012)
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Hans Raddeck
Anschrift:
Am Hummertal 100, 55283 Nierstein
Telefon:
Email:
info@raddeckwein.de
sonstige Mitglieder:
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznachoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
55545 Bad Kreuznach, Rüdesheimer Str. 60-68
Email:
550W@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Lux, Nina
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Mombrei, Axel
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Zimmermann, Joshua
Sachgebietsleiter Landespflege:
Rimili, Regina
Sachgebietsleiter Bau:
Sigmundt, Markus
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Flurbereinigung nach §§ 1/37
Verfahrensgröße:
79 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
162
Kosten:
425.100 € Euro
Finanzierung:
Auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift über die Förderung von Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz ergibt sich im Flurbereinigungsverfahren Nierstein-Plateau Projekt I eine Bezuschussung der zuwendungsfähigen Ausführungskosten in Höhe von 75 v.H., sodass der von den Beteiligten des Flurbereinigungsverfahrens zu leistende Eigenanteil lediglich 25 v.H. beträgt.
beteiligte Gemeinden:
Nackenheim, Nierstein
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht





Newsletter An-/Abmeldung